LebensEinkommen Garantiert und Gewerkschaften

Gepostet am Aktualisiert am

In einem demokratischen System, in dem Bürger eine Verwaltungs-Regierung wählen, die sich um ihr Wohlergehen und ihre Menschenrechte bemüht, sollten Arbeitnehmerorganisationen nicht notwendig sein, und auch keine Gewerkschaften. Arbeit ist das Vermögen und der Beitrag eines Bürgers, sein Land zu einem besseren Ort für jeden zu machen. Die Tatsache, dass es Arbeitgeberorganisationen und Gewerkschaften geben muss, um zu versuchen grundlegendste Menschnerechte, wie zum Beispiel das Recht des Bürgers auf Würde und finanzielle Stabilität durchzusetzen, deutet darauf hin, dass etwas grundsätzlich falsch mit dem zur Zeit akzeptierten System ist. Ein Garantiertes LebensEinkommen und ein Mindestlohn sollten die Grundlagen der Wirtschaftslehre sein, um sicherzustellen, dass der Aufbau des Wirtschaftssystems dieses bereitstellt. Deshalb sollte der Wettbewerb bei der Entstehung neuer Produkte und lebensnotwendiger Güter auf Qualität und Effizienz basieren und nicht darauf einen Preisverfall zu verursachen, der zu mehr Arbeitslosigkeit führt und grundlegende Menschrechte zerstört und mißachtet.

Gewerkschaften sollten den Vorschlag des LebensEinkommens genaustens erwägen und die Macht ihrer Organisation dazu nutzen, eine wirtschaftliche Lösung zu erarbeiten, die allen Bürgern im Land zugute kommt. Führungskräfte, die nicht für die Grundversorgung eines jeden Bürgers einstehen und die Bürgerrechte nicht schützen, sollten nicht gewählt werden. Das ist der Vorteil der Demokratie. Demokratie sollte nicht zum Gespött gemacht werden, wie es heute der Fall ist. Es sollte das Werkzeug sein, mit dem wir sicherstellen, dass unsere Vertreter wirklich unsere Lebensrechte repräsentieren – und nicht nur deine indivuduellen, sondern die von allen Bürgern eines Landes. Das ist Heimatliebe. Ein Patriot achtet auf alle Menschen des Landes – und nicht nur auf die eigene Tasche.

Wir rechnen damit, dass es einige Gewerkschaften geben wird, die verstehen werden, was es bedeutet zum Wohle Aller Bürger zu arbeiten und dafür Sorge tragen, dass sie sich als die politische Macht selbst erkennen, die eine Änderung herbeiführen kann.

Forschungsteam der Gleiches Leben Stiftung

Rainer Aschenbrenner  / pixelio.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s